Arbeitslosenquote bei 4,1%

Arbeitsmarktbericht: Landkreis St. Wendel mit erhöhter Arbeitslosenquote im Januar

Symbolbild

Entwicklung im Saarland

Insgesamt waren im Januar im Saarland 35.357 Menschen arbeitslos gemeldet, 1.711 mehr als im Dezember. Die Zahl der von Arbeitslosigkeit Betroffenen lag über dem Vorjahreswert (plus 1.738 bzw. 5,2 Prozent). Die Arbeitslosenquote – bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen – lag bei 6,7 Prozent, 0,3 Prozentpunkte höher als im Vormonat und 0,4 Prozentpunkte höher als im Vorjahresmonat.

Arbeitslosenquoten aller saarländischen Landkreise im Vergleich

  • Landkreis St. Wendel: 4,1 Prozent
  • Landkreis Merzig-Wadern: 4,6 Prozent
  • Saarpfalz-Kreis: 4,9 Prozent
  • Landkreis Saarlouis: 5,7 Prozent
  • Landkreis Neunkirchen: 7,2 Prozent
  • Regionalverband Saarbrücken: 9,3 Prozent

Entwicklung im Landkreis St. Wendel

Im Januar wurden im Landkreis St. Wendel insgesamt 1.909 Arbeitslose gezählt. Die Zahl ist gegenüber Dezember um 140 bzw. 7,9 Prozent gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren 288 Arbeitslose mehr gemeldet (plus 17,8 Prozent). Die Arbeitslosenquote lag im aktuellen Monat bei 4,1 Prozent und damit 0,3 Prozentpunkte höher als im Vormonat und im Vorjahresmonat. Im Januar 2022 hatte sie 3,4 Prozent betragen.

Die Bewegungsdaten, die die Zugänge in und die Abgänge aus Arbeitslosigkeit bewerten, geben wichtige Hinweise zur Dynamik am Arbeitsmarkt. Im Januar meldeten sich 196 Frauen und Männer nach einer Erwerbstätigkeit arbeitslos, 68 mehr als im Dezember und sechs mehr als im Januar des Vorjahres. Parallel dazu haben im aktuellen Monat 82 Personen eine neue Arbeitsstelle angetreten und konnten ihre Arbeitslosigkeit dadurch beenden. Das waren zwei weniger als im Vormonat und 29 weniger als im Vorjahresmonat.

Im Januar waren 892 Frauen und 1.017 Männer arbeitslos gemeldet. Dies entspricht einem Anstieg zum Vorjahr von 26,2 Prozent bei den Frauen. Bei den Männern fiel der Anstieg deutlich niedriger aus (plus 11,3 Prozent). 69 von Arbeitslosigkeit Betroffene waren unter 25 Jahre alt. Gegenüber dem Vorjahr gab es bei dieser Personengruppe einen Rückgang der Arbeitslosigkeit um 6,8 Prozent. Die Zahl der Arbeitslosen in der Altersgruppe 50plus lag im aktuellen Monat bei 761. Sie hat sich gegenüber dem Vorjahr um 7,6 Prozent erhöht. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen betrug im Januar 540. Gegenüber Januar 2022 ist dies ein Anstieg um 1,3 Prozent.

Blick auf die Rechtskreise

Im Bereich der Arbeitslosenversicherung, die in der Zuständigkeit der Agentur für Arbeit Saarland liegt, waren im aktuellen Monat 783 Personen arbeitslos gemeldet, 72 mehr als im Vormonat und 74 weniger als vor einem Jahr. In der Grundsicherung, die im Zuständigkeitsbereich des Jobcenters im Landkreis St. Wendel liegt, waren mit 1.126 Arbeitslosen 68 mehr registriert als im Dezember und 362 mehr als im Januar des Vorjahres.

Dies entspricht einem Rückgang der Arbeitslosigkeit von 8,6 Prozent im Bereich der Arbeitslosenversicherung. Im Bereich der Grundsicherung gab es einen Anstieg um fast die Hälfte. Mit der seit dem 01. Juni vergangenen Jahres andauernden Einbeziehung von geflüchteten Menschen aus der Ukraine in die Betreuung durch die Jobcenter dürfte sich dieser Sachverhalt im Wesentlichen begründen lassen.

Stellenmarkt

Die Zahl der gemeldeten Stellenangebote lag bei 844. Der Stellenbestand lag 2,2 Prozent über dem Vormonats- und 4,1 Prozent unter dem Vorjahreswert. Der Stellenzugang hat sich stark verringert. Im Januar wurden 113 Arbeitsplatzangebote neu gemeldet.

Das waren 18,7 Prozent weniger als im Dezember und 15,7 Prozent weniger als im Januar des Vorjahres. Die meisten neuen Stellenausschreibungen kamen aus dem Öffentlichen Dienst, dem freiberuflichen/wissenschaftlichen/technischen Dienstleistungsbereich und der Zeitarbeit. Ein hoher Bedarf an neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestand außerdem im Handel, im Gesundheits- und Sozialwesen, im Gastgewerbe und im Bereich Erziehung und Unterricht.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: