Gemeinsam gegen Corona

Am Samstag gibt es eine Impfaktion beim Heimspiel des SSC Freisen

Gemeinsam gegen Corona. Aufschlag fürs Impfen.

Der SSC Freisen unterstützt die Kampagne der Volleyball-Bundesliga und von mehr als 150 Unternehmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Diesbezüglich führt der SSC Freisen an seinem letzten Heimspiel am 18.12.2021 gegen den Herbstmeister und Titelfavoriten VC Wiesbaden II von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr eine Impfaktion durch. Unser Mannschaftsarzt Joachim Hock wird die Impfungen durchführen, egal ob Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung. Alle Impflinge, die dann die Zulassung zum Besuch des Bundesligaspieles erworben haben, erhalten freien Eintritt. Bitte allen weitersagen. Für den SSC Freisen wird es wohl das leichteste Spiel des Jahres, ist die Bundesliga-Reserve des VC Wiesbaden I doch haushoher Favorit, nicht nur in diesem Spiel, sondern auch für die Meisterschaft in der 2. Bundesliga Süd. Für die Mädels von Brigitte Schumacher gilt es, sich noch einmal vor der Jahreswende gegen ein Spitzenteam gut zu präsentieren und dann in die wohlverdiente, allerdings sehr kurze Weihnachtspause zu gehen, um für die sicherlich anstrengende und anspruchsvolle Rückrunde die entsprechenden Kräfte zu tanken.

Zuschauer sind, wie schon beim letzten Spiel, unter Einhaltung der 2-G-plus-Regel erlaubt. Die Regel wurde dahingehend ausgeweitet, dass vollständig Geimpfte, die bereits eine Booster-Impfung erhalten haben, kein Testzertifikat mehr benötigen. Die Verantwortlichen des SSC Freisen würden sich freuen, wieder zahlreiche Zuschauer begrüßen zu dürfen. Laut aktueller Corona-Verordnung sind 180 Besucher für das Spiel zugelassen.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: