Alsweiler: Autorenlesung mit Rüdiger Göttert

Das weltweite Fußballfieber steigt wieder, die WM 2018 in Russland rückt näher. Welche Spieler schaffen den Sprung in den Kader von Bundestrainer Joachim Löw? Bevor aber das Aufgebot bekannt gegeben wird, stellt sich noch die essentielle Frage: Welche Gegner warten auf die DFB-Elf in Russland?

Anlässlich der Auslosung zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland liest Autor Rüdiger Göttert aus seinem Debütwerk „Die Truppe – Logbuch eines Tagediebs: Wie wir den Pott nach Deutschland holten“ am Freitag, 1. Dezember 2017, 18 Uhr, im Clubheim des Sportclubs Alsweiler (Höhenstraße, Am Sportplatz, 66646 Alsweiler).

Bereits ab 16 Uhr kann die Auslosung im Clubheim live mitverfolgt werden.

In dem kürzlich erschienenen Buch geht es um vier Saarländern, die in Rio de Janeiro unmittelbar vor dem größten Stadion der Welt, dem legendären Maracana, unbedingt schwenken wollen. Saarländer tun das schließlich überall. Das Problem: Osvaldos Frau. Sie kommt „ihrem“ Osvaldo ständig in die Quere und bringt das Vorhaben arg in Bedrängnis. Ob die Jungs ihr Ziel trotzdem erreichen?

Ihre Reise nach Brasilien ist so ganz nebenbei ausschlaggebend dafür, dass Deutschland Fußball-Weltmeister wird. Wie sie das hinbekommen? Mit der Veröffentlichung ihres Tagebuches lüften Osvaldo und seine Tagediebe drei Jahre nach dem überzeugenden Titelgewinn jedenfalls ein lange gehütetes Geheimnis …

Der Eintritt zur Autorenlesung ist kostenlos.

„Die Truppe – Logbuch eines Tagediebs:
Wie wir den Pott nach Deutschland holten“
von Rüdiger Göttert
Taschenbuch (Belletristik, Humor; 12,5 x 19 cm)
208 Seiten mit 15 Fotos von Originalschauplätzen
ISBN: 978-3- 9819086-0- 2
Preis: € 9,99

Hintergrundinformation:

Zum Autor:
Rüdiger Göttert, Jahrgang 1967, waschechter Saarländer, Jurist mit Liebe zu kurzen Sätzen und seit kurzem freier Autor, lebt mit seiner Frau und den drei gemeinsamen Kindern in Marpingen. Mit seinem Debütwerk schreibt er ein Stück Fußball-Fankultur. Gewidmet ist das Buch „allen friedlich gemeinsam feiernden Fans dieser Welt“. Eine weitere Veröffentlichung erfolgte im Radius-Verlag in der Zeitschrift „Das Plateau“.

Foto: Rüdiger Göttert

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN