A1 zwischen Primstal und Hasborn wird in Richtung Saarbrücken vollgesperrt

Wie gestern bereits angekündigt, wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) am Samstag, den 5.5.2018, Bankettschäden beheben, die im Zuge der A 1  im Bereich der Baustelle zwischen den Anschlussstellen (AS) Nonnweiler-Primstal (138) und Hasborn (137) entstanden sind. Die Instandsetzung erfordert eine Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Saarbrücken in der Zeit zwischen 7.00 und 20.00 Uhr.

Den Verkehrsteilnehmern steht während der Bauzeit die Bedarfsumleitung U 80 zur Verfügung. Sie führt von der AS Primstal auf der L 147 und der L 145 nach Hasborn-Dautweiler, dort auf der L 323 – Theelstraße zurück zur A 1- AS Tholey-Hasborn.

Die Durchführung der zur Wahrung der Verkehrssicherheit erforderlichen Sofortmaßnahme ist mit Rücksicht auf den Berufs- und Pendlerverkehr an einem verkehrsarmen Samstag vorgesehen. Der LfS kann während der Vollsperrung Verkehrsstörungen dennoch nicht ausschließen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Meldungen im Rundfunk zu achten und bei der Routenplanung angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN