7 B.1.1.7 Mutationen im Kreis St. Wendel

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland um 153 auf insgesamt 27.082 – Aktuell sind 1.696 Personen aktiv infiziert

–         Zahl der Verstorbenen steigt landesweit auf 805

–         Zahl der Geheilten erhöht sich auf 24.581

 Jemals bestätigte FälleNeue Fälle seit letzter Meldung7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner
RegionalverbandSaarbrücken10.56657122,6
LandkreisMerzig-Wadern2.3031671,7
LandkreisNeunkirchen3.23930182,6
LandkreisSaarlouis5.65531106,0
Saarpfalz-Kreis3.1351877,4
LandkreisSt. Wendel2.184180,5
Saarland27.082153111,8

Von den an dem Virus erkrankten Personen werden aktuell 277 stationär behandelt – 72 davon intensivmedizinisch.

Im Saarland sind mit Stand vom Vortag bisher 58 Mutationsfälle aufgetreten, davon 55 Fälle der Mutation aus UK und 3 Fälle der Mutation aus Südafrika. 22 B.1.1.7 und 2 B.1.351 Mutationsfälle gibt es im Regionalverband Saarbrücken, 6 B.1.1.7 Fälle sind es im Kreis Merzig-Wadern. 7 B.1.1.7 Fälle sind im Kreis Neunkirchen aufgetreten, 11 B.1.1.7 im Kreis Saarlouis und 7 B.1.1.7 im Kreis St. Wendel. Im Saarpfalz-Kreis sind es 2 B.1.1.7 und 1 B.1.351 Mutationsfall.



Im Rahmen einer einmaligen Sonderauswertung hat das Gesundheitsministerium festgestellt, dass es auch nach Abzug der COVID-19-Fälle in Alten- und Pflegeheimen bei den Inzidenzwerten in den saarländischen Landkreisen nicht zu großen Abweichungen kommt.

Wichtige Information:

Basis für die mit dieser Pressemitteilung übermittelten Daten, sind die Zahlen, die die Gesundheitsämter der Landkreise dem Gesundheitsministerium bis 16:00 Uhr mitgeteilt haben. Die Meldung der saarländischen Krankenhäuser bezieht sich auf den Stand von 00:01 Uhr des heutigen Tages. Es handelt sich hierbei um einen aktuellen und vorläufigen Datenstand. Änderungen sind vorbehalten.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN