Abriss nach 43 Jahren

333.000 Euro für Rückbau der Soda-Brücke in Wolfersweiler

Seit über vier Jahrzehnten steht in Wolfersweiler eine Brücke, die nie genutzt wurde – eben eine „Soda-Brücke“ – und heute, den 10.07.2023, abgerissen wird. 

Die Brücke wurde im Jahr 1980 entlang der B 41 erbaut und sollte Teil einer geplanten Ortsumgehung von Wolfersweiler sein, die eine Anbindung an die A 62 ermöglichen sollte. Nun, 43 Jahre nach ihrer Errichtung, wird die Soda-Brücke ersatzlos entfernt. Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) erklärte, dass die geplante Neutrassierung nie umgesetzt wurde und mittlerweile auch nicht mehr im Bundesverkehrswegeplan enthalten ist. Die Abrissarbeiten sollen voraussichtlich vier bis fünf Wochen dauern, wobei mit keinerlei Einschränkungen des Straßenverkehrs zu rechnen ist. Die Kosten für den Rückbau belaufen sich laut LfS auf 333.000 Euro.

„Es ist ausgeschlossen, dass das Bauwerk anderweitig genutzt wird. Die Straßenbauverwaltung hat sich für den Rückbau entschieden, anstatt Instandsetzungsarbeiten zur Sicherstellung der Verkehrssicherheit durchzuführen. Dadurch entfallen auch die derzeitigen Kosten für regelmäßige Bauwerksprüfungen“, erklärte der Sprecher des LfS.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: