Unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis

27-Jähriger verursacht bei Flucht vor Polizei Unfallserie in St. Wendel

Police car on the street

Eine folgenschwere Autofahrt mit mehreren Unfällen ereignete sich Gestern Mittag, 12.12.22, in St. Wendel. Ein 27-jähriger Mann aus Schiffweiler verursachte zunächst in der Straße „Zum Rondell“ den ersten Unfall, als er dort in den Vorgarten eines Anwesens fuhr. Aus dem Fahrzeug stiegen zunächst vier Insassen aus und flüchteten, zwei Personen überlegten es sich dann anders, kehrten zum Fahrzeug zurück und setzten ihre Fahrt fort. Hier war bereits ein Streifenwagen der St. Wendeler Polizei hinter dem betreffenden Fahrzeug.

Die Einsatzkräfte mussten beobachten, wie der Fahrer wenige Meter weiter im Kreuzungsbereich zur Missionshausstraße eine rote Ampel überfuhr, dort mit einem vorfahrtberechtigten Auto zusammenstieß und so den zweiten Unfall verursachte. Auch Blaulicht und Martinshorn des Einsatzfahrzeuges konnten den Unfallfahrer nicht zum Anhalten bewegen, sodass es in der Werschweilerstraße zum dritten Schadensereignis kam, als der Autofahrer mit einem vorausfahrenden PKW kollidierte.

Im Anschluss kam das Unfallfahrzeug am Fahrbahnrand zum Stehen. Die beiden Insassen wollten sich von der Örtlichkeit entfernen, konnten von den Polizisten vor Ort allerdings gestellt und festgenommen werden. Der Grund für die Flucht konnten die Beamten schnell erkennen. Der Unfallverursacher stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und war nicht im Besitz einer gültigen  Fahrerlaubnis.

Ihn erwarten nun mehrere Verfahren. Bei den Unfällen selbst wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: