135.000 Euro vom Bund für die Koordinierung der Bildungsangebote für Flüchtlinge im Landkreis St. Wendel

Nadine Schön, MdB
Nadine Schön, MdB

Das Bundesbildungsministerium hat kürzlich mitgeteilt, dass es im Landkreis St. Wendel die kommunale Bildungskoordinierung für Neuzugewanderte finanzieren wird. Dazu erklärt die Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Nadine Schön: „Bildung ist ein Schlüsselfaktor für die Integration von Flüchtlingen. Wer die Kita oder die Schule besucht, eine Ausbildung absolviert oder eine Weiterbildung startet, nimmt aktiv am gesellschaftlichen Leben teil und sichert sich gute Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt.

Im Landkreis St. Wendel gibt es zahlreiche Stellen, die sich für die Bildung und Integration von Flüchtlingen engagieren. Damit auch alle Bildungsakteure die Angebote ihrer Mitstreiter kennen und in Zukunft noch besser zusammenarbeiten, ist eine gute Koordinierung der Angebote wichtig.

Ich begrüße daher die Förderung über 135.000 Euro durch das Bundesprogramm für den Landkreis St. Wendel sehr. Mit dieser finanziellen Unterstützung wird bei der Kommunalen Arbeitsförderung die Koordinierung der Bildungsangebote für Flüchtlinge drei Jahre vollständig finanziert. Damit leistet der Bund einen entscheidenden Beitrag, dass Integration vor Ort gelingen kann und wird seiner Verantwortung gerecht!

Zentrale Aufgabe wird es dabei sein, die Vielzahl der Bildungsakteure im Landkreis St. Wendel zu vernetzen und die Bildungsangebote für Neuankömmlinge aufeinander abzustimmen.“

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: